Umzugsfirmen - Finden Sie hier zuverlässige Umzugsfirmen aus Ihrer Stadt, mit nur einer unverbindlichen Anfrage!

Umzugsunternehmen nach London suchen & bei Umzug4me finden

Wenn es Sie beruflich an die Themse zieht, gehören Sie zu den ganz Glücklichen. Erstens leben und arbeiten Sie dann in einer der coolsten europäischen Metropolen und zweitens besteht die Chance, dass Ihr Arbeitgeber die Kosten übernimmt, die Ihnen das Umzugsunternehmen für den Umzug nach London in Rechnung stellt. Wenn Sie noch mehr Glück haben, ist Ihnen Ihr Arbeitgeber sogar bei der Suche nach einer guten und bezahlbaren Wohnung behilflich, was in London schon ein großer Vorteil sein kann. Natürlich geht es auch noch besser, nämlich dann, wenn Ihnen Ihr Arbeitgeber einen Relocation Manager zur Seite stellt. Dann profitieren Sie nämlich nicht nur von der Suche nach einer passenden Unterkunft, sondern es werden auch geeignete Schulen oder Kindergärten vorgeschlagen und Sie erhalten Unterstützung bei Behördengängen oder in steuerlichen Fragen.

Ein Umzug in Eigenregie lohnt oftmals nicht

Wer nicht das Glück hat, dass die Firma das Umzugsunternehmen nach London beauftragt und bezahlt, scheut möglicherweise die hohen Umzugskosten. Für einen Umzug mit einer Distanz von 1000 Kilometer, wie z.B. von Nürnberg nach London, veranschlagen Umzugsunternehmen im Schnitt rund 450 Euro pro Kubikmeter. Der Umzug wird also relativ schnell relativ teuer. Ausnahme: Sie planen einen kleineren Umzug, der im Wege der Beifracht abgewickelt werden kann. Wer allerdings seine sieben Sachen via Beifracht transportieren lassen möchte, ist terminlich oft nicht so flexibel, sprich muss mit mehrwöchigen Wartezeiten kalkulieren. Aber auch in Eigenregie fallen hohe Kosten an. Wenn Sie die Route über Frankreich nehmen, müssen Sie Mautgebühren zahlen, dann zusätzlich die Gebühren für die Kanalfähre oder den Tunnel sowie die saftigen Aufschläge für die One-Way-Nutzung des Miet-LKWs. Schließlich lohnt es sich kaum mit dem LKW die ganze Strecke wieder zurückzufahren. Möglicherweise ist es da also cleverer, ein Umzugsunternehmen nach London zu beauftragen. In diesem Fall sollten Sie aber genau überlegen, was Sie an Möbeln wirklich mitnehmen wollen.

Nehmen Sie nur das mit, was wirklich wichtig ist

Wenn Sie nur für zwei oder drei Jahre nach London ziehen, ist es möglicherweise am einfachsten, wenn Sie sich nach einer guten und preiswerten Möglichkeit umschauen, einen Teil Ihrer Möbel in Deutschland einzulagern. Bei einem Verwandten im Keller, in einer angemieteten Garage oder ganz offiziell bei einem Spediteur. Denn selbstverständlich gibt es auch in London bzw. in England gute und preiswerte Möbelhäuser. Und auch wenn Sie dauerhaft umziehen kann es sich durchaus lohnen, einen Teil des Mobiliars entweder über Ebay oder z.B. an den Nachmieter zu verkaufen und die Gegenstände in London neu zu erwerben. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie einen Umzug nach London von Anfang an gründlich mit einer Checkliste planen. Schließlich können Sie nicht einfach mal so nochmals zurückfahren, um noch ein paar übrig gebliebene Reste mit dem Privat-PKW einzusammeln.

Hilfe und FAQ | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB | Umzugsfirma anmelden | Maler
© 2016 Umzugsauktion GmbH & Co. KG, Schallstadt. Es gelten unsere AGB. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.