Umzugsfirmen - Finden Sie hier zuverlässige Umzugsfirmen aus Ihrer Stadt, mit nur einer unverbindlichen Anfrage!

Umzugsunternehmen nach Graz beauftragen versus selber machen

Beim Umzug stellt sich immer wieder die gleiche Frage: Selbermachen oder Umzugsunternehmen beauftragen. Letztlich ist das vermutlich eine Frage der Kosten, der Nerven, der zur Verfügung stehenden Zeit und der körperlichen Verfassung. Denn den Umzug selber machen ist in jedem Fall anstrengend. Die Kosten zu ermitteln, die bei einem Umzug nach Graz mit einem Umzugunternehmen anfallen, ist relativ einfach. Sie geben die wichtigsten Eckdaten Ihres Umzuges bei einer Umzugsplattform wie Umzug4me ein und erhalten eine Reihe von Angeboten interessierter Unternehmen. Wenn Sie dann für den Umzug nach Graz vom Umzugsunternehmen einen Festpreis haben kalkulieren lassen, wissen Sie genau, welche Kosten auf Sie zukommen. Schwieriger ist da schon die Kalkulation der Kosten, die bei einem Umzug in Eigenregie anfallen.

Welche Kosten fallen beim Umzug in Eigenregie an

Leicht zu kalkulieren ist der Preis für den Umzugs-LKW. Eine Möglichkeit zu sparen bieten die meisten Autovermietungen, wenn man nicht das begehrte Wochenende als Umzugstermin nutzt und wenn man eine einfache Fahrt bucht und den LKW nicht am Ausleihort wieder abgibt. (Achtung: Fahranfänger, die nur den neuen EU-Führerschein der Klasse B besitzen, dürfen gar keinen 7,5-Tonner, sondern nur einen 3,5-Tonner ausleihen) Mit der in Österreich fälligen Maut ist die Berechnung schon schwieriger. Im Angebot des Umzugsunternehmens für den Umzug nach Graz taucht diese Position separat möglicherweise gar nicht auf. In Österreich benötigen Fahrzeuge über 3,5 t höchst zulässigem Gesamtgewicht eine so genannte GO-Box, die automatisch an allen Mautportalen über ein Mikrowellensignal registriert wird. Diese GO-Box müssen Sie käuflich erwerben (ca. 5 Euro) und selbst an der Windschutzscheibe montieren. Die Maut wird dann vollelektronisch verrechnet - entweder Prepaid (dann müssen Sie im voraus Guthaben aufladen) oder per Post-Pay. Auf den normalen Strecken werden dann je nach Fahrzeugtyp und Emissionsklasse zwischen 14 und 37 Cent pro Kilometer fällig; bei den Sondermautstrecken (A9, A10, A11, A13, S16) sogar noch deutlich mehr. Hinzu kommen schließlich noch die Kosten für das Benzin und beispielsweise für Umzugskartons, die Beantragung von temporären Halteverbotszonen am Umzugstag etc.

Die versteckten Kosten beim Umzug in Eigenregie

Beauftragen Sie für den Umzug nach Graz ein Umzugsunternehmen sind Sie fein raus. Machen Sie alles selber müssen Sie an die versteckten Kosten denken. Schwer zu kalkulieren ist Ihre investierte Zeit. Was hätten Sie z. B. in der Zeit verdienen können, die Sie jetzt für die Vorbereitung und Durchführung des Umzuges benötigen? Und wie hoch sind die Kosten für einen ausreichenden Versicherungsschutz des Umzuggutes. Hier müssen Sie unbedingt bei der LKW-Vermietung nachfragen, ob eine entsprechende Versicherung existiert, ggf. welche Versicherungssumme abgedeckt ist und über eine zusätzliche Versicherung nachdenken. Außerdem müssen Sie einkalkulieren, dass Sie Unterstützung durch Freunde oder z. B. studentische Umzughelfer benötigen. An dieser Stelle fallen dann auch noch zusätzliche Kosten für Übernachtungen und Rückreise an. Sie sehen: Bei dieser Vielzahl an offenen und versteckten Kosten kann es durchaus sinnvoll sein, den Umzug nicht in Eigenregie abzuwickeln.

Hilfe und FAQ | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB | Umzugsfirma anmelden | Maler
© 2016 Umzugsauktion GmbH & Co. KG, Schallstadt. Es gelten unsere AGB. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.