Umzugsfirmen - Finden Sie hier zuverlässige Umzugsfirmen aus Ihrer Stadt, mit nur einer unverbindlichen Anfrage!

Umzugsservice

Komplettes Paket oder einzelne Dienstleistungen

Kein Umzug gleicht dem anderen. Und wie umfangreich das Paket ist, das Sie beim Umzugsservice in Anspruch nehmen liegt ganz bei Ihnen. Schon bei der Ausschreibung des Umzuges auf Umzug4me können Sie detailliert beschreiben, welche Leistungen Sie beim Umzugsservice buchen wollen. Die Palette reicht vom reinen Transport mit dem Be- und Entladen des LKW bis hin zum kompletten Umzugsservice, bei dem Sie letztlich keinen Finger rühren müssen. Selbstverständlich hat Full-Service beim Umzugsservice auch seinen Preis. Denn wenn auch das Ein- und Auspacken, der Ab- und Aufbau der Möbel, der Anschluss sämtlicher Geräte, die Anbringung der Küche und vieles andere mehr zum Umzugsservice hinzukommen, sind die fleißigen Helfer selbstverständlich auch deutlich länger im Einsatz. Wie umfangreich das Paket des Umzugsservice letztlich ist, bestimmen daher immer Sie selbst.

Die mögliche Eigenleistung realistisch einschätzen

In den Wochen vor und nach dem Umzug müssen Sie meist tausend Dinge gleichzeitig berücksichtigen. Das geht an die Substanz. Sie sollten deswegen gut überlegen, was Sie alles in Eigenleistung erbringen wollen, und wo Sie den Umzugsservice in Anspruch nehmen. Schließlich nützt es wenig, wenn der Umzugsservice dank hoher Eigenleistung zwar extrem günstig war, Sie aber wochenlang aus dem Chaos nicht herauskommen, wichtige Termine verpassen oder sich der Umzug extrem in die Länge zieht. Weil Sie es doch nicht geschafft haben, alles fertig zu packen und daher der Umzugsservice selbst noch etliche Kartons zunächst organisieren und dann auch noch packen musste.

Vater Staat hilft beim Umzug sparen

Umziehen ist teuer - keine Frage. Aber wer sich die Mühe macht und sich auskennt, kann auch eine Menge der durch den Umzugsservice anfallenden Kosten steuerlich geltend machen. Am besten geht das, wenn der Umzug beruflich bedingt ist (Das ist er übrigens auch bei Umzügen innerhalb einer Stadt, wenn sich dann die Kilometer bis zur Arbeit reduzieren.) Als Werbungskosten lassen sich z.B. die Kosten der Spedition, Verpflegungsmehraufwand, doppelte Mietzahlungen (bis zu max. 6 Monaten), Maklergebühren, ja sogar Nachhilfeunterricht für Kinder veranschlagen. Zusätzlich gibt es einen Pauschbetrag für sonstige Umzugskosten (640 Euro für Ledige) Damit sind etwa Aufwendungen für Abbau und Aufbau von Einrichtungsgegenständen, Kosten für die Änderung des Telefonanschlusses sowie die Gebühren für das Ändern von Ausweisen und Ummelden des Pkw abgegolten. Ist Ihr Umzug privat veranlasst, können Sie Ausgaben bis zu einer bestimmten Höhe als Haushaltnahe Dienstleistungen steuerermäßigend geltend machen.

Privat organisierter Umzug spart Kosten

Wem trotz erbrachter Eigenleistung und staatlicher Zuschüsse der Umzug immer noch zu teuer ist, dem hilft nur, alles in die eigenen Hände zu nehmen. Dann fallen lediglich Kosten für die Umzugskarton an (ca. zwei Euro pro Stück), die Leihgebühr für den Mietwagen (Die Preise differieren erheblich und hängen natürlich von der Größe des Haurates ab. Kleine Sprinter kosten zwischen 50 und 100 Euro, ein 2,4-Tonner hingegen zwischen 120 und 220 Euro pro Tag.) und die Benzinkosten pro gefahrenen Kilometer. Die Hilfe von Freunden und Bekannten gibt es hingegen meist für ein paar Brötchen oder eine kräftigende Suppe und - wegen der schweißtreibenden Arbeit - reichlich zu Trinken gratis.

Hilfe und FAQ | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB | Umzugsfirma anmelden | Maler
© 2016 Umzugsauktion GmbH & Co. KG, Schallstadt. Es gelten unsere AGB. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.