Umzugsfirmen - Finden Sie hier zuverlässige Umzugsfirmen aus Ihrer Stadt, mit nur einer unverbindlichen Anfrage!

Umzug USA

rechtzeitig an alles denken!

Ein Umzug innerhalb Deutschlands ist schon eine Herausforderung - umso sorgfältiger muss man beim Wechsel in ein anderes Land oder gar auf einen anderen Kontinent vorgehen. Das gilt natürlich auch für die USA, ein attraktives Auswanderungsziel für viele Deutsche. Wer sich auf Dauer jenseits des Teiches ansiedeln will, sollte vor dem Umzug möglichst viel in der alten Heimat verkaufen. Keinesfalls sollte man versuchen, sein geliebtes Auto mit in die Staaten zu nehmen. Erstens ist die Einführung nur zeitlich begrenzt möglich, andererseits beißt man sich an den zahlreichen komplizierten Bestimmungen zum Beispiel für den Nachweis der Einhaltung von Schadstoffgrenzen schnell die Zähne aus. Wenig Sinn macht es auch, seine Möbel in die USA zu verschiffen: Möglicherweise passen Sie gar nicht in die neue Wohnung. Außerdem verfügen amerikanische Wohnungen in der Regel über Einbauküchen, und die Schlafzimmer sind mit begehbaren Kleiderkammern ausgestattet.

Möbel und große Elektrogeräte mitzunehmen, lohnt sich meist nicht

Elektrogeräte werden in Amerika nur mit einer Spannung von 110 Volt betrieben. Die Normen gerade für Geräte der Unterhaltungselektronik (z.B. TV, Video und DVD) sind in der Regel nicht mit denen aus Europa kompatibel. Dasselbe gilt für große Elektrogeräte wie Wasch- und Spülmaschinen. Einerseits lassen sich die deutschen Modelle in den USA nur mit einem zusätzlichen Transformator betreiben, andererseits sind viele amerikanische Wohnungen bereits mit Haushaltsgeräten ausgestattet. Hinzu kommt: Möbel und Autos lassen sich in den USA meist zu günstigeren Preisen erwerben, als in Deutschland. Wer sich also rechtzeitig von unnötigem Ballast befreit, spart nicht nur die hohen Transportkosten für Schiffs- oder Flugfracht, sondern verfügt außerdem über höhere Geldreserven, die beim Start in der neuen Heimat sehr nützlich sein können. Natürlich gibt es Liebhaberstücke, wie z.B. antike Möbel, die man auch jenseits des Atlantiks nicht missen möchte. Deren Transport übernimmt eine Spedition, bei der man dazu einen Container oder eine Holzkiste in der benötigten Größe anmietet, was incl. Transport mehrere tausend Euro kosten kann. Kleinere Gegenstände lassen sich ggf. auch preisgünstiger in stabilen Kartons auf die Reise schicken. Die Transportfirma sollte einem genau erläutern, wie die Kisten oder Kartons zu beschriften sind, um unnötige Zollgebühren zu vermeiden. Da sich die Preise von Spedition zu Spedition stark unterscheiden, empfiehlt es sich, mehrere Angebote einzuholen und miteinander zu vergleichen. Umzugs-Plattformen und -Auktionen im Internet können dabei eine große Hilfe sein.

Fernseher mit NTSC- statt mit PAL-Standard

Kleinere Elektrogeräte wie den Rasierapparat oder die Zahnbürste kann man durchaus mit nach Amerika nehmen. In fast jedem Ort der Staaten findet man die Elektrohandelskette Radio Shack, wo es den für den Betrieb dieser ausländischen Geräte nötigen „reverse voltage converter“ für ca. 35 Dollar gibt. Geräte bis zu 40 Watt kann man damit ohne Schwierigkeiten betreiben. Für Geräte bis zu 150 Watt benötigt man einen „high-power step-up voltage converter“, für den man etwa 70 Dollar auf die Ladenkasse legen muss. Ist Ihr TV- oder Video-Gerät nicht NTSC-kompatibel, können Sie in den USA nichts damit an- und emfangen - die in Westeuropa übliche PAL-Norm für Fernseher wird in den USA nicht unterstützt. Videos und DVDs aus Europa lassen sich auf amerikanischen TV-Geräten daher nicht abspielen. Umgekehrt bedeutet das: Wenn Sie auch in der neuen Heimat Bilddatenträger aus Europa abspielen wollen, sollten Sie speziell dafür ein PAL-taugliches Gerät mitnehmen. Mit einem Reisestecker ist es kein Problem, Laptops aus Europa auch in den Staaten zu betreiben. Die ISDN-Karte funktioniert dort allerdings nicht, und für den Anschluss des Analogmodems ans Telefonnetz benötigen Sie ein Kabel mit Westernsteckern.

Hilfe und FAQ | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB | Umzugsfirma anmelden | Maler
© 2016 Umzugsauktion GmbH & Co. KG, Schallstadt. Es gelten unsere AGB. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.