Internationale Umzüge - Vergleichen Sie hier Umzugsunternehmen für Ihren internationalen Umzug

Internationale Umzüge



Internationale Umzüge Preisvergleich

Wer in ein fremdes Land umzieht, muss sich wesentlich intensiver auf den Umzug vorbereiten, als jemand, der z.B. vom Hamburg nach München zieht. Im Landes des neuen Wohnsitzes herrschen andere Vorschriften und Gesetze, die fremde Sprache kann zu Missverständnissen führen, und manchmal hält der Fiskus auch noch die Hand auf und will Zoll für das Umzugsgut kassieren. Noch relativ unkompliziert ist der Umzug in ein anderes Land der Europäischen Gemeinschaft - hier genießen EU-Bürger mittlerweile überall Niederlassungs- und Arbeitsrecht, und der Zoll interessiert sich auch nicht mehr für die Details des Umzugsgutes. Anders sieht es aus, wenn man das EU-Gebiet verlassen oder vielleicht sogar den Kontinent wechseln will. Spätestens dann ist man auf die Unterstützung durch Profis angewiesen, die sich mit internationalen Umzügen auskennen und einem helfen, den Wechsel des Wohnsitzes möglichst reibungslos und kostengünstig über die Bühne zu bringen.

Umzugsfirmen mit internationaler Erfahrung sind eine große Hilfe

International agierende Möbelspeditionen wissen, wie man Umzugsgüter am besten und sichersten an den Zielort bringt und wie man z.B. die Umzugskartons beschriften muss, um unnötige Zollgebühren zu vermeiden. Mit welchen Teilen des Umzugs man die Spedition beauftragt, hängt vor allem vom Geldbeutel des Umziehenden ab. Den meisten Komfort bietet die Full-Service-Variante, bei der das Transportunternehmen den Umzug komplett von A bis Z abwickelt - angefangen vom Einpacken des Geschirrs im alten Zuhause über den Schiffs-, LKW- oder Flugtransport bis hin zum Anschrauben der Deckenlampen in der neuen Wohnung. Um zu prüfen, ob man sich diesen Luxus leisten kann und will, holt man zunächst Kostenvoranschläge verschiedener Speditionen ein. Dazu stellt man eine detaillierte Umzugsliste zusammen, die jedes mitzunehmende Teil - bei großen Stücken auch deren Maße und Gewicht - enthält. Hier sollte man nichts vergessen, da die Speditionen auf dieser Basis den nötigen Zeit- und Kostenaufwand berechnen. Stellt sich hinterher heraus, dass tatsächlich sehr viel mehr zu transportieren ist, sind die Mehrkosten erheblich.

Auch bei internationalen Umzügen kann man vieles in Eigenregie abwickeln

Auch bei internationalen Umzügen kann man viel Geld sparen, wenn man bestimmte Aufgaben im Rahmen des Umzugs selbst erledigt. Beispielsweise kann man die Spedition nur mit dem Transport von der alten zur neuen Wohnung beauftragen und das Ein- und Auspacken des Umzugsgutes selbst übernehmen. Auf Wunsch stellt einem die Spedition einen Container vor die Tür, in dem man selbst die Wohnungseinrichtung und den Hausrat verstaut. Auf diese Weise kann sogar ein Übersee-Umzug unter Umständen weniger kosten als ein Full-Service-Umzug z.B. von Bielefeld nach Berlin. Allerdings sollte man den mit einer Do-it-yourself-Lösung verbundenen Arbeitsaufwand nicht unterschätzen. Wer sich rechtzeitig über alle Details informiert, wird nicht erst am Umzugstag überrascht feststellen, dass die Ladekante eines Containers gut 1,50 Meter über der Straße liegt. Vorausschauende haben das Umzugsgut vorher schon auf einen Klein-LKW mit Hebebühne geschafft, von dem aus man es „nur“ noch in den Container hinüberbringen muss. Alternativ könnte man den Container auch ebenerdig abstellen lassen, aber dies wäre mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Nicht nur das Verpacken, auch den Transport zum Hafen kann man u.U. in Eigenregie durchführen. Welche Umzugsart man auch wählt, über die Einfuhr- und Anmeldebestimmungen in der neuen Heimat sollte man sich frühzeitig informieren. Entsprechende Auskünfte erteilen die jeweiligen Botschaften und Konsulate.

Hilfe und FAQ | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB | Umzugsfirma anmelden | Maler
© 2016 Umzugsauktion GmbH & Co. KG, Schallstadt. Es gelten unsere AGB. Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.